Philosophie


Um meine Philosophie und die Entstehung von „Wilful Horsework“ auch nur ansatzweise erklären zu können, nehme Ich Dich mit auf eine kleine Reise. Mit auf eine Geschichte zu meiner Pferdearbeit und damit mit auf eine Reise zu mir selbst.
Lass sie einfach auf Dich wirken und bilde Dir danach Deine eigene Meinung :)

„Stell dir ein etwa 10 Jähriges Mädchen vor. Dieses Mädchen verfolgt den Traum in völliger Freiheit mit ihren Pony arbeiten zu können. Frei wie der Wind über Felder zu fetzen und durch den Wald zu streifen. Sie und ihr Pony, einfach im Hier und Jetzt.
Mit 14 gelangt Sie auf eine Facebook Gruppe, die ihr endlich die Antworten auf so viel Fragen schenkt. Doch es ist eher eine Sekte die dafür steht, dass das Pferd einem auf völlig freier Basis folgt. Sobald der Mensch lieb zu dem Pferd ist, ist das Pferd auch lieb zu dem Menschen.
Das Mädchen befolgt nun all den Regeln und kommt nun zu dem Punkt des Vertrauensbeweises. Dieser handelt davon sein Pferd im Wald völlig frei zu machen. Und dem Pferd, das einem auf völlig freiwilliger Basis folgen wird.

Doch nun rate mal wie das Pony reagiert hat!
Genau richtig, als sie den Haken des Strickes abklickt und das Pony allein dieses Geräusch wahrnimmt, macht es eine 180 Grad Wendung und galoppiert nach Hause.
Bei diesem Pony handelt es sich um einer meiner größten Lehrmeister, Highspeed. Und das Mädchen bin Ich. Doch nun gehen wir einmal auf den Grund ein, warum das Pony so gehandelt hat.

Und somit will Ich einmal klar stellen, dass die Freiarbeit für mich (ich kann hier nur aus meiner Sicht sprechen) kein Vertrauensbeweis,
sondern nur das Ergebnis eines logischen Basic ist.
Die Pferde wachsen und leben in klarer Herden Struktur auf. Wenn Du eine so natürlich wie mögliche Arbeit mit dem Pferd willst, zählt keine Gleichberechtigung und somit Vermenschlichung. Es geht hier um die Leitungsfrage, wer führt wen?
DU das Pferd oder führt das Pferd Dich?
Ich bin eine Autorität, aber niemals autoritär. Gewalt zerstört den anderen oder macht ihn zu Deinem Gegner. Mein Ziel ist es, dass das Pferd mir mit Herzen und Anmut folgt und nicht durch Unterdrückung.
Und nur dadurch entsteht wahres Vertrauen. Da dein Pferd nicht nur ein Freund fürs Leben gefunden hat. Sondern ein Freund der immer auf den anderen achtet und ihm die Sicherheit, die er benötigt schenkt.
Zudem haben wir eine extrem große Verantwortung, wenn wir das Ziel der Freiheit erstreben.
Meine Mutter hat sich 8 Rippen gebrochen und ist im vollen Renngalopp gegen einen Baum geknallt. Zwei unserer Pferde sind über eine Bundestraße galoppiert. Hätten wir keinen Schutzengel gehabt, wäre meine Mutter anders gegen den Baum geknallt oder mein Seelenpferd 1 Sekunde später vor dem Lastwagen über die Straße galoppiert. Dann wäre entwerder meine Mutter oder mein Seelenpferd tot.
Und alles nur, weil Ich in diesem Moment keine 100% Verantwortung über mich selbst und somit über mein Handeln, meine Arbeit übernommen habe. Ich habe schlichtweg nicht auf mein Pferd gehört,
sondern einem unverantwortlichen Traum hinterhergejagt.

Jeder hat die volle Verantwortung für sein Tun, Handeln somit auch für seine eigene Pferdearbeit. Über jede Gefühle und somit Gedanken die er projiziert.

Denn deine Gedanken, werden zu Worten. Und deine Worte werden zu Handlungen. Deine Handlungen, werden zu Gewohnheiten und
deine Gewohnheiten werden zu deinem Charakter und damit zu deinem Schicksal.
Somit kommen wir auch schon dazu wie Ich mit solchen Rückschlägen umgehe und umgegangen bin.
Sehen wir es doch einfach mal aus einer anderen Perspektive.
Rückschläge sind wahre Geschenke für DICH und damit will Dir die
Welt nur sagen, wie gern sie Dich hat.
Denn Rückschläge sind nur ein Anzeichen von Wachstum und somit eine riesen Chance zu wachsen! Einen guten Pferde Menschen erkennst Du daran, wie er mit aufkommenden Problemen umgeht. Bleibt er ruhig? Handelt er daraus< oder wird er unfair?
Jedes Kleine mal wenn dein Pferd mal wieder einen „schlechten Tag“ hat oder mal nicht so wie Du es gerne hättest reagiert, will es Dir nur eins sagen: „Heey schau mal hier, Du kannst hier wachsen indem Du dieses Problem analysierst.“

Probleme sind die wundervollste Möglichkeit im Leben, zu wachsen! Und glaub mir, wenn Ich eins weiß.Dann ist es das das ,dass Pferd niemals Schuld an dem „schlechten Tag“ hat sondern ganz allein Dich spiegelt.
Ich selbst bin ein Problem Fanatiker. Ich sehe ein Problem,freue mich und akzeptiere es. Und dann wird es analysiert und außer einander genommen! Die Ursache wird behoben und automatisch verschwindet dieses Problem und Ich hab mir einen neuen coolen Tool eingebaut und weiß jetzt wie Ich damit umgehe. Dadurch kann Ich extrem viel und schnell neues lernen.
Problempferde gibt es übrigens nicht. Nur Problemmenschen, die aus wundervollen freien Kreaturen Problempferde schaffen.

Ich bin mit Pferde aufgewachsen, klingt schön und gut. Aber
aufgewachsen bin Ich eher in einem damals normalen Freizeitstall. Hier galt das Motto, wenn Ich mein Pferd nicht mehr mit der Wassertrense halten kann, nehme Ich halt die Kandare.
Bodenarbeit hat man nicht gekannt, Ich meine für was soll mein Pferd auch schlicht weg im Kreis laufen? Geschweige denn von gewissenhafte Gymnastizierung.
Es war harte Arbeit, harte Arbeit an mir selbst und meiner Persönlichkeit,
zu dem Punkt zu kommen wo Ich heute stehe. Als Ich endlich anfing mit unseren eigenen Pferden aus der Angst heraus zu arbeiten. Doch durch diese Entwicklung und durch diese Überwindung dieser Angst bin Ich heute der Mensch, zu dem ich geworden bin und dafür bin Ich meiner Familie, meinen Pferden und all meinen Freunden extrem dankbar.
Und Ich will dir hiermit zeigen das auch Ich nicht Perfekt bin. Niemand
ist Perfekt und das ist gut so!

Ich will mir mit dieser Geschichte kein Mitleid erbetteln sondern Dir ganz allein Damit zeigen, dass wenn Ich diesen Weg geschafft habe. Du Ihn erst recht schaffen wirst! Diese Geschichte handelt viel eher davon welche Ergebnisse Ich mit fremder Pferdearbeit hatte und somit davon wie Ich meine eigene Arbeit gefunden habe!
Denn Du bist ein Champion für die Welt und eine Bereicherung in der Pferdewelt.
Also fang an! Ich bin Felsen fest davon überzeugt das DU vollen Erfolg verdienst. Und für großes geschaffen bist. Zögere nicht sondern hab den Mut los zu lassen. Und Ich will Dir dabei helfen. Dich an die Hand nehmen um deine ganz eigene Pferde Arbeit zu finden.

Wenn Ich nun Interesse in dir geweckt habe dann schau doch mal bei den Angeboten vorbei. Mir wäre es eine Ehre Dich und dein Pferd unterstützen zu dürfen! Bis ganz Bald !
Deine

Valeska van den Berg

Instagram Posts

,,Ziele nach dem Mond. Selbst wenn du ihn verfehlt, wirst du zwischen den Sternen landen.“🌌 (Werbung, da Markierung)~ Friedrich Nietzsche Can't release from day to day what wonderful horses we have.🌿 She give the best for us when we ...

Unser Ziel ist natürlich das Ideal, das wir anstreben. Dabei müssen wir uns selbst gestatten zu lernen und von den Pferden zu lernen. Der Mensch i...

Time to say Goodbye💕, . Now verladen wir Faxi und es geht los zum Zoll und wenn alles glatt läuft ab nach Davos, in Faxis neues Zuhause. Am Samstag Abend kommen wir wieder zurück, ohne Faxi. Viele haben mich gefragt wie das nun für mich ist 😄, ganz ehrlich so genau weiß Ich es noch nicht, das kann ich euch dann erst die ...

Der einzige Mensch mit dem Du Dich vergleichen solltest bist Du selbst.🌿 . Nicht der Nachbar, nicht mit deinem Kongurenten und auch nicht mit deiner besten Freundin. Nein ganz allein nur du und dein früheres Ich.👶🏻 . Wer warst du vor vier Jahren und wer bist du heute? Das Bild zeigt zwar zwei verschiedene Pferde aber mich als den selben Reiter heute und vor vier Jahren. Im oberen Bild mit meiner ersten...